Anwalt Strafrecht Dinslaken Voerde Duisburg – Anklageschrift erhalten

Sie haben eine Anklageschrift vom Strafgericht erhalten?

Hat Ihnen ein Strafgericht eine Anklageschrift der Staatsanwaltschaft zugestellt?

Anklageschrift erhalten – Jetzt sollten Sie sich zügig Rechtstrat einholen.
Der Zustellung der Anklageschrift folgt regelmäßig die Eröffnung des Hauptverfahrens vor Gericht. Die Terminierung einer gerichtlichen Hauptverhandlung steht also bevor.
Das Gericht schreibt noch, dass ich einen Pflichtverteidiger brauche. Was bedeutet das?

Wenn Sie eine Anklageschrift erhalten haben und das Gericht ihnen zugleich aufgegeben hat, einen Pflichtverteidiger zu benennen, ist höchste Eile geboten. Es liegt nämlich ein Fall der sogenannten notwendigen Verteidigung vor (vgl. § 140 StPO). Das bedeutet, dass Sie in der Hauptverhandlung auf jeden Fall einen Strafverteidiger benötigen, der Ihre Rechte ausübt und wahr nimmt. Dies ist vor allen Dingen dann der Fall, wenn ihnen nicht nur Bagatelledelikte vorgeworfen werden, sondern beispielsweise ein Verbrechen (Mindeststrafe: 1 Jahr Freiheitsstrafe).

Was passiert, wenn ich nichts unternehme?

Wenn Sie jetzt, nachdem sie die Anklageschrift erhalten haben, nicht reagieren, wird das Gericht eigenmächtig einen Pflichtverteidiger für Sie bestellen. Möchten Sie wirklich, dass das Gericht Ihren Anwalt aussucht? Bestimmt nicht! Oder machen Sie den Bock zu Ihrem Gärtner?


Termin für ein kostenfreies Erstgespräch online vereinbaren

Unsere Kanzlei betreibt in Oberhausen ein weiteres Büro. Über unsere Seite www.raduic-ob.de haben Sie die Möglichkeit bei Bedarf oder wenn es für Sie auf dem Weg liegt oder sonst günstiger ist, auch für das Büro in Oberhausen mit uns ein kostenloses Erstgespräch online zu vereinbaren.


 

Eine rechtzeitige kompetente Beratung im Strafrecht kann dabei helfen, Fehler zu vermeiden und viele Nerven zu sparen!

 

Anwalt Strafrecht Dinslaken Voerde Duisburg – Anklageschrift erhalten

 

Menü schließen